KABARETTakademie

Workshop B3

Ich sin­ge, also bin ich ich – durch Authen­ti­zi­tät zu Reso­nanz

Sommerakademie 2023 – 4./5. August 2023

Wer mit sei­nen Lie­dern auf die Büh­ne gehen will, kann ler­nen, vir­tu­os zu spie­len, feh­ler­frei zu sin­gen und ein­drucks­voll zu per­for­men. Unser Hand­werk zu beherr­schen, ist ein wesent­li­cher Bestand­teil pro­fes­sio­nel­ler, künst­le­ri­scher Arbeit.

Doch auch der geschlif­fens­te Text und das schöns­te Lied in einer per­fekt insze­nier­ten Dar­bie­tung errei­chen nicht ihre vol­le Wir­kung ohne ihr Herz, ohne die See­le, ohne das ‚Das-bin-ich’ des Künst­lers dar­in. Erst die Authen­ti­zi­tät des Men­schen auf der Büh­ne kann die Men­schen im Saal berüh­ren und auf die­se Wei­se einen Kanal öff­nen, durch den hin­durch Reso­nanz in bei­de Rich­tun­gen flie­ßen kann.

Doch was genau bedeu­tet das eigent­lich, Reso­nanz? Wie und wo kann ich mei­ne urei­ge­ne, indi­vi­du­el­le Authen­ti­zi­tät fin­den? Was hat das mit Schwin­gun­gen im Raum zu tun? Wie reagie­re ich auf Aben­de, an denen ich mich selbst nicht (gut) füh­le? Und was ist mein ‚Das-bin-ich’?

Hier­an arbei­ten wir in die­sem Work­shop, für den jede:r Teilnehmer:in (min­des­tens) ein deutsch­spra­chi­ges Lied text­lich und musi­ka­lisch vor­be­rei­tet und vier Wochen vor dem Work­shop ein­sen­det. Bist Du bereit für das Aben­teu­er, Dich selbst genau­er unter die Lupe zu neh­men und Stück für Stück Dei­ne urei­ge­ne ‚Das-bin-ich’-Energie zu ent­de­cken?

Lei­tung:
Lie­­se-Lot­­te Lüb­ke

Lie­­se-Lot­­te Lüb­ke ist Aben­teu­er­ka­ba­ret­tis­tin, direkt nach dem Fach­ab­itur auf der Wal­dorf­schu­le 2009 auf die Büh­ne gegan­gen und hat sie seit­her nicht mehr ver­las­sen. Seit­dem tourt sie mit ihrem inzwi­schen drit­ten Pro­gramm, bestehend aus selbst­kom­po­nier­ten und selbst­ge­schrie­be­nen, gesell­schafts­kri­ti­schen und poli­ti­schen Lie­dern und Tex­ten durch Deutsch­land und die Schweiz.
In diver­sen Kur­sen bei unter­schied­li­chen Coa­ches ist sie sich selbst immer näher gekom­men und hat letzt­lich ver­in­ner­licht, was sie zwar jah­re­lang gespürt, man aber ver­sucht hat­te ihr aus­zu­re­den: Näm­lich, dass kein Pres­ti­ge, kein Preis, kein Fleiß und kei­ne Aus­bil­dung der Welt einen Men­schen in der beruf­li­chen Büh­nen­ar­beit wirk­lich wei­ter­bringt, wenn er sich selbst nicht hat.


www.lieselotteluebke.de

Weitere Workshops

Work­shop A1

Schreib­werk­statt – von der Idee zum Text

Work­shop A2

Musik:Impro – Spie­le­risch und humor­voll Songs impro­vi­sie­ren

Work­shop A3

Glaub­haf­te Figur – Büh­nen­cha­rak­te­re ent­wi­ckeln und hin­ter­fra­gen

Work­shop A4

Poe­t­ry-Slam – vom Text bis zur Prä­sen­ta­ti­on auf der Büh­ne

Work­shop A5

Komi­k­la­bor – zwi­schen Kaba­rett und Come­dy

Work­shop B1

Der letz­te Schliff – Fei­len bis zur Pre­mie­re

Work­shop B2

Lied-Per­­for­­mance – sou­ve­rän mit der Musik gespielt

Work­shop B3

Pan­to­mi­me und Kaba­rett – die Kraft der Kör­per­spra­che nut­zen

Work­shop B4

Kaba­­rett-Regie – von der Idee zur Insze­nie­rung

Work­shop B5

Impro­­the­a­­ter-Grun­d­la­­gen – Komik aus dem Moment schöp­fen

Anmeldung zum Info-Newsletter

Hier können Sie sich in den Verteiler für unsere Info-Mails eintragen. Sie erhalten dann automatisch Nachricht, wenn es etwas Neues gibt - beispielsweise zu den bevorstehenden Veranstaltungen.

Mit der Anmeldung zum Info-Newsletter akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und bestätigen zugleich, diese zur Kenntnis genommen zu haben.

X