Kabarett­akademie 2024

Seit 20 Jah­ren tref­fen sich jedes Jahr im Som­mer Kabarettist:innen, Chansonsänger:innen und Comedy-Künstler:innen im Her­zen der Rhön. Sie neh­men an Work­shops teil, tau­schen Erfah­run­gen aus, knüp­fen Kon­tak­te und las­sen ihrer Krea­ti­vi­tät frei­en Lauf, um neue Inspi­ra­ti­on zu fin­den. Dabei erhal­ten sie fri­sche Impul­se und haben jede Men­ge Spaß!

Jede:r ist herz­lich ein­ge­la­den, die ver­schie­de­nen For­men des Kaba­retts (Stand-up, Come­dy, Chan­son, Poet­ry-Slam und ande­re sati­ri­sche Büh­nen­for­ma­te sind aus­drück­lich ein­ge­schlos­sen) selbst zu erle­ben und zu erfah­ren. Egal ob Anfänger:in oder schon lan­ge als Amateur:in, Semi­pro­fi oder Pro­fi auf der Büh­ne – es gibt für alle noch viel zu ler­nen. Gera­de die Mischung aus unter­schied­li­chen Erfah­rungs­stu­fen schafft den legen­dä­ren Aka­de­mie-Spi­rit, der seit der ers­ten Kabarett­akademie im Jahr 2004 vie­le Teilnehmer:innen regel­mä­ßig zurück­keh­ren lässt.

Die Teilnehmer:innen stel­len sich aus dem umfang­rei­chen Ange­bot ein indi­vi­du­el­les Kurs­pro­gramm für die bei­den Work­shop-Blö­cke (A: Mittwoch/Donnerstag, B: Freitag/Samstag) zusam­men. Hier wird gemein­sam gear­bei­tet, Feed­back aus­ge­tauscht und die eige­ne Ent­wick­lung vor­an­ge­trie­ben. Die Referent:innen sind erfah­re­ne Büh­nen­pro­fis, die ihre lang­jäh­ri­ge Pra­xis­er­fah­rung ein­brin­gen, um die­sen Pro­zess zu unter­stüt­zen.

Zusätz­lich gibt es am Don­ners­tag­abend eine offe­ne Büh­ne, auf der Teilnehmer:innen ihre eige­nen Sze­nen und Frag­men­te aus­pro­bie­ren kön­nen, die sie ent­we­der mit­ge­bracht oder wäh­rend der Aka­de­mie erar­bei­tet haben. Am Sams­tag­abend fin­det ein gemein­sa­mer Auf­tritt von Teilnehmer:innen und Referent:innen statt. Die­se öffent­li­che Auf­füh­rung fin­det im Rah­men des Kul­tur­som­mers Main-Kin­zig-Ful­da bei gutem Wet­ter auf der Open-Air-Büh­ne im Burg­hof statt. Damit bil­det die Kaba­rett­nacht 2024“ einen der Höhe­punk­te der Kabarett­akademie.

Die Kabarett­akademie endet schließ­lich am Sonn­tag­vor­mit­tag mit einer gro­ßen Werk­statt­auf­füh­rung. Hier prä­sen­tie­ren die Teilnehmer:innen der ein­zel­nen Work­shops ihre Arbeit. Nach dem gemein­sa­men Mit­tag­essen rei­sen alle gegen 13 Uhr ab.

Ablauf und Kos­ten

Mitt­woch, 24. bis Sonn­tag, 28. Juli 2024
Burg Fürs­ten­eck (Land­kreis Ful­da)

 

Diens­tag abends ggf. vor­zei­ti­ge Anrei­se
ab 18 Uhr gemein­sa­mes Abend­essen und locke­res Ken­nen­ler­nen
Mitt­woch bis 10 Uhr spä­tes­te Anrei­se
10 bis 18 Uhr selbst gewähl­ter Work­shop A
Don­ners­tag 10 bis 18 Uhr selbst gewähl­ter Work­shop A
20 bis 22 Uhr offe­ne Büh­ne
Frei­tag 10 bis 18 Uhr selbst gewähl­ter Work­shop B
20 bis 22 Uhr Ver­net­zungs­abend „Gemein­sam mehr errei­chen“
Sams­tag 10 bis 18 Uhr selbst gewähl­ter Work­shop B
20 bis 23 Uhr Kaba­rett­nacht 2024
Sonn­tag 10 bis 12 Uhr Work­shop-Prä­sen­ta­tio­nen
13 Uhr Ende der Ver­an­stal­tung

Zu den Work­shops

Jede:r Teilnehmer:in wählt indi­vi­du­ell einen zwei­tä­gi­gen Work­shop für Mittwoch/­Donnerstag und einen wei­te­ren für Freitag/­Samstag aus.

Zur Anmel­dung

Wenn Sie Ihre Work­shops aus­ge­wählt haben, kön­nen Sie sich hier beim Ver­an­stal­ter Burg Fürs­ten­eck zur Teil­nah­me an der Kabarett­akademie anmel­den.

Der Teil­nah­me­preis beträgt 426 bis 910 € (inkl. Ü/VP), je nach Tarif und Unter­brin­gung. Nähe­res sie­he Anmel­de­for­mu­lar. Ver­an­stal­ter ist die Burg Fürs­ten­eck. Die Kabarett­akademie wird in Zusam­men­ar­beit mit der Bun­des­ver­ei­ni­gung Kaba­rett durch­ge­führt.

Work­shops

Jede:r Teilnehmer:in der Kabarett­akademie wählt aus dem Ange­bot zwei zwei­tä­gi­ge Work­shops aus (jeweils einen im Block A und einen im Block B). So ergibt sich ein ganz indi­vi­du­el­les Kurs­pro­gramm, das dem per­sön­li­chem Inter­es­se und Ent­wick­lungs­stand ent­spricht.

Work­shop A1

Schreib­werk­statt – von der Idee zum Text

War­te­lis­te
Flo­ri­an Schwartz

Work­shop A2

Musik:Impro – Spie­le­risch und humor­voll Songs impro­vi­sie­ren

fast voll
Sigi Gall

Work­shop A3

Glaub­haf­te Figur – Büh­nen­cha­rak­te­re ent­wi­ckeln und hin­ter­fra­gen

Work­shop A4

Poe­­t­ry-Slam – vom Text bis zur Prä­sen­ta­ti­on auf der Büh­ne

fast voll
Kor­du­la Völ­ker

Work­shop A5

Komi­k­la­bor – zwi­schen Kaba­rett und Come­dy

Work­shop B1

Der letz­te Schliff – Fei­len bis zur Pre­mie­re

fast voll
Franz-Josef Grüm­mer

Work­shop B2

Lied-Per­­­for­­­mance – sou­ve­rän mit der Musik gespielt

Work­shop B3

Pan­to­mi­me und Kaba­rett – die Kraft der Kör­per­spra­che nut­zen

Work­shop B4

Kaba­­­rett-Regie – von der Idee zur Insze­nie­rung

fast voll
Roland Tre­scher

Work­shop B5

Impro­­­the­a­­­ter-Grun­­d­la­­­gen – Komik aus dem Moment schöp­fen

Das sagen Teil­neh­mer über die Kabarett­akademie:

„Auf der Aka­de­mie habe ich gese­hen, wie gut und über­ra­schend unter­schied­lich Kaba­rett gemacht wird.”

„Die Kabarett­akademie ist eine tol­le Gele­gen­heit, den eige­nen Visio­nen Aus­druck zu ver­lei­hen.”

„Mei­ne Erwar­tun­gen wur­den über-erfüllt, nicht nur durch die Kurs­lei­tun­gen, son­dern auch die Atmo­sphä­re, gute Unter­brin­gung und viel­sei­tigs­ten Anre­gun­gen.”

„Gera­de auch die Gesprä­che mit Kolleg:innen haben unge­mein gehol­fen, sich im Kaba­rett- und Show­busi­ness zu ori­en­tie­ren. Von Gagen­kon­di­tio­nen bis zum Mar­ke­ting habe ich wert­vol­le Infor­ma­tio­nen bekom­men.”

gale­rie-2018
gale­rie-2017
Som­mer­aka­de­mie 2016
gale­rie-2015
gale­rie-2014
gale­rie-2013
gale­rie-2012
gale­rie-2011
gale­rie-2010
gale­rie-2009
gale­rie-2008
previous arrow
next arrow

Anmeldung zum Info-Newsletter

Hier können Sie sich in den Verteiler für unsere Info-Mails eintragen. Sie erhalten dann automatisch Nachricht, wenn es etwas Neues gibt - beispielsweise zu den bevorstehenden Veranstaltungen.

Mit der Anmeldung zum Info-Newsletter akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und bestätigen zugleich, diese zur Kenntnis genommen zu haben.

X